Schiedsklausel

 

Schiedsklauseln erscheinen grundsätzlich sinnvoll.

 

In ihnen wird vereinbart, dass alle Streitigkeiten aus oder in Bezug zum Praxiskaufvertrag durch ein privates Schiedsgericht entschieden werden soll. Das heißt: Eine Verfahren vor einem ordentlichen (staatlichen) Gericht ist ausgeschlossen (Klagen vor dem Zivilgericht sind demnach unzulässig).

 

Vorteile sind: Das Verfahren ist nicht öffentlich. Schiedsgerichte sind meist mit höchst kompetenten — weil mit der Materie verbundenen — Schiedsrichtern besetzt.

 

Dr. Martin Dimieff, Rechtsanwalt (Rostock)